Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Volkswagen

Echtzeit-Berichte

Amerikanischer Richter stimmt Volkswagen-Vergleich zu

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung - ‎vor 2 Stunden‎
Insgesamt will VW gut zehn Milliarden Dollar für Entschädigungen aufwenden. Weitere 4,7 Milliarden Dollar werden für einen Umweltfonds und die Förderung emissionsfreier Autos fällig. „Volkswagen weiß das konstruktive Bemühen aller Parteien unter der ...
Echtzeit-Berichte

Volkswagen: US-Gericht genehmigt Milliarden-Vergleich im Abgasskandal

ZEIT ONLINE - ‎vor 2 Stunden‎
Volkswagen hat im Rechtsstreit um manipulierte Abgaswerte vorerst das Einverständnis vom zuständigen Gericht für einen Milliarden-Vergleich mit US-Klägern erhalten. Richter Charles Breyer, bei dem Hunderte US-Zivilklagen gebündelt sind, gab seine ...
Echtzeit-Berichte

US-Richter gibt Volkswagen-Vergleich vorläufige Zustimmung

Finanztreff - ‎vor 2 Stunden‎
FRANKFURT (Dow Jones)--Volkswagen hat im US-Sammelverfahren um den Abgasskandal eine weitere Hürde auf dem Weg zu einer endgültigen Einigung mit Kunden und Behörden genommen: Der zuständige Richter Charles Breyer gab laut dem ...
Echtzeit-Berichte

Trotz Dieselskandal VW behauptet Spitzenposition vor Toyota

manager-magazin.de - ‎vor 14 Stunden‎
Nach Schätzungen des Center of Automotive Management (CAM) verkaufte der Zwölf-Marken-Konzern bis Ende Juni 5,04 Millionen Fahrzeuge, ein Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Volkswagen profitierte laut den Experten besonders ...
Echtzeit-Berichte

Volkswagen: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen weitere Mitarbeiter

SPIEGEL ONLINE - ‎vor 4 Stunden‎
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ihre Ermittlungen wegen des Abgasskandals bei Volkswagen erneut ausgeweitet. Aus den laufenden Vernehmungen hätten sich Verdachtsmomente gegen vier weitere derzeitige und ehemalige Mitarbeiter ergeben, ...
Echtzeit-Berichte

VW-Abgas-Skandal: Wie es nach dem US-Vergleich weiter geht

WirtschaftsWoche - ‎vor 13 Stunden‎
Der US-Richter muss entscheiden, ob er der Einigung zwischen Volkswagen und Hunderten Klägern in der Abgas-Affäre zustimmt. Der geplante Kompromiss könnte den Autobauer fast 15 Milliarden Dollar kosten – es wäre der bislang teuerste Vergleich in ...

Volkswagen-Aktie - WKN 766403: Volkswagen mit guten Kursgewinnen

Handelsblatt - ‎vor 12 Stunden‎
FrankfurtKeine große Freude bei den Anlegern von Volkswagen. Bisher behauptet sich der Wert des Automobilherstellers im Vergleich zu den anderen Werten im Index aber zumindest. Aktuell erreicht die Aktie den Stand von 122,75 Euro und kann sich ...
Echtzeit-Berichte

Volkswagen: Trotz Dieselaffäre bleibt VW die Nummer eins

Tagesspiegel - ‎25.07.2016‎
„Wir wollen, dass Volkswagen die Autos reparieren und weiterverkaufen kann. Langfristig gesehen glauben wir, dass das effizienter ist“, sagte Behördenchefin Mary Nichols dem „Handelsblatt". Eine Reparatur könnte die Kosten der kürzlich erzielten ...

AUSBLICK/Volkswagen schlüsselt gute Quartalszahlen auf 26.07 ...

Finanzen.net - ‎vor 6 Stunden‎
FRANKFURT (Dow Jones)--Volkswagen hat die Überraschung vorweggenommen: Der Autokonzern wird am Donnerstag erstaunlich gute Zahlen des ...
Echtzeit-Berichte

Drucksache: Fahrbericht: Volkswagen Tiguan 2.0 TDI Biturbo

DIE WELT - ‎vor 5 Stunden‎
Beim Interieur freilich bleibt der Tiguan in sachlichen Sphären und seiner Klasse somit treu. So sind die Materialien zwar ordentlich verarbeitet, aber luxuriöses Flair verkneift sich der Volkswagen. Sein größter Luxus steckt ja schon unter der Motorhaube.
Echtzeit-Berichte

Nutzfahrzeuge: Auslieferungen steigen um 7 Prozent

Wolfsburger Allgemeine - ‎vor 7 Stunden‎
Bram Schot, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge für Vertrieb und Marketing: „Wir freuen uns über das gute Ergebnis des ersten Halbjahres. Es zeigt, dass unsere Modelle beim Kunden begehrt sind und unsere Vertriebsmaßnahmen ...

Volkswagen: Keine Autos mehr in Südkorea - Finanztreff.de

Finanztreff - ‎vor 11 Stunden‎
Liebe Leser, bei Volkswagen will einfach keine Ruhe einkehren. Nun hat der Autokonzern beschlossen, ab Anfang nächster Woche in Südkorea mit dem ...

Russische Volkswagen-Tochter exportiert nach Mexiko

Ostexperte.de - Das Fachmagazin zum Russlandgeschäft - ‎vor 4 Stunden‎
Das Tochterunternehmen von Volkswagen in Russland exportiert zum ersten Mal außerhalb der GUS-Staaten. Mehrere hundert Volkswagen Polo sollen nach Mexiko geliefert werden. Das will die Tageszeitung Wedomosti von einer Person erfahren haben, ...

Euro am Sonntag: Volkswagen braucht noch mehr Milliarden wegen des Diesel ...

Der Aktionär - ‎25.07.2016‎
Die Euro am Sonntag verweist auf die Schadenersatz-Klagen von weiteren US-Bundesstaaten gegen Volkswagen aufgrund der Diesel-Abgasbetrugs. Dadurch steige die Belastung für das deutsche Unternehmen in den USA von 15 auf 18 Milliarden Euro.

Volkswagen Tiguan 2.0 TDI 4motion: Nachschlag

FOCUS Online - ‎vor 14 Stunden‎
Kein ausländischer Autohersteller verkauft mehr Fahrzeuge in Deutschland als Skoda. Mit über 96.000 Zulassungen im ersten Halbjahr steht die tschechische VW-Tochter einsam an der Spitze. Ab Februar 2017 könnte es für die Rivalen noch schwerer ...
Echtzeit-Berichte

Volkswagen: Brüssel will Verbraucher im VW-Skandal unterstützen

Handelsblatt - ‎25.07.2016‎
BrüsselIm Streit um Entschädigung für europäische Kunden in der Volkswagen-Affäre macht die EU-Kommission Druck. EU-Justizkommissarin Vera Jourova möchte Verbraucherschützer unterstützen. „Derzeit unterscheiden sich die Reaktionen der ...

Volkswagen Truck & Bus wächst weiter

Auto.de - ‎vor 6 Stunden‎
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 hat Volkswagen Truck & Bus 89.640 Lkw und Busse (+3%) abgesetzt. Im gesamten ersten Halbjahr setzte MAN Truck & Bus 39.700 Einheiten (+4 %) und Scania 40.310 Einheiten (+9 %) ab. MAN Latin America ...
Echtzeit-Berichte

Weltweiter Automarkt: Volkswagen ist wieder die Nummer eins ...

Industriemagazin - ‎vor 7 Stunden‎
Volkswagen hat auch in Zeiten einer schweren Krise im ersten Halbjahr mehr Fahrzeuge verkauft als im selben Zeitraum des Vorjahres - nämlich 5,04 Millionen, ...

Volkswagen-Tochter Scania bildet Millionen-Rückstellung wegen Kartellvorwürfen

Boersennews.de - ‎vor 7 Stunden‎
im Zuge der Preisabsprachen bei LKW-Herstellern hat die Volkswagen-Tochter Scania eine Rückstellung von umgerechnet 400 Mio. Euro gebildet. Die EU-Kommission hatte vor ein paar Tagen mit der Nachricht für Aufsehen gesorgt, dass es über mehrere ...

Volkswagen: Die Belastung wird nicht weniger

Finanzen.net - ‎vor 9 Stunden‎
Fazit: Nach guten vorläufigen Zahlen stieg die Aktie an. Die Lasten durch die Affäre nehmen derweil weiter zu. Abwarten. Bildquellen: Volkswagen AG, FotograFFF / Shutterstock.com, Denis Doyle/Getty Images, Bocman1973 / Shutterstock.com. FACEBOOK.
 -