Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Republikanische Partei

Politologe Hacke - "Trump hat die republikanische Partei voll in der Hand"

Deutschlandfunk - ‎21.07.2016‎
Donald Trump habe die republikanische Partei "atomisiert" - sie sei fast nicht mehr da, sagte der Politologe Christian Hacke im DLF. Die Tea-Party habe nichts mehr zu sagen, das Establishment wende sich ab. Trump reduziere die Partei brutal auf eine ...
Echtzeit-Berichte

Parteitag - Ruhe in Frieden, Republikanische Partei

Süddeutsche.de - ‎18.07.2016‎
In Wahrheit schaufeln sie ihrer Partei, indem sie diesen Mann zu ihrem Anführer machen, ein Grab. Mag sein, dass die Republikanische Partei in diesen hysterischen Zeiten auch aus dem Sarg heraus noch Wahlen gewinnen kann. Doch sie ist keine ...
Echtzeit-Berichte

«Ballons gut für Party, nicht für Präsidentschaft»

20 Minuten - ‎20.07.2016‎
Auch auf dem Parteitag selbst ist es nicht ausgeschlossen, dass Gegner des Unternehmers versuchen werden, die Trump-Show zu stören. Denn auch innerhalb der republikanischen Partei ist der streitbare Trump immer noch zahlreichen Mitgliedern ein ...

US-Republikanische Partei stuft Nordkorea als Sklavenstaat ein

KBS WORLD Radio News - ‎18.07.2016‎
Die Republikanische Partei der USA hat Nordkorea als Sklavenstaat (slave state) hinsichtlich der Menschenrechte eingestuft. Die Partei nahm am ersten Tag des Parteitags in Cleveland, Ohio am Montag (Ortszeit) ein neues Parteiprogramm an. Darin steht ...
Echtzeit-Berichte

USA - Die Republikaner am Abgrund

Deutschlandfunk - ‎23.07.2016‎
Der Parteitag in Cleveland sei zumindest eines gewesen, kommentiert Marcus Pindur: ein ehrliches Abbild des Zustandes der Republikanischen Partei. Sie sei schon seit Längerem keine funktionierende politische Einheit mehr. Und in Donald Trump habe ...

US-Präsidentenwahl: Republikanische Beerdigung

derStandard.at - ‎20.07.2016‎
Es war einmal eine Republikanische Partei in den USA, die stolz darauf war, am Ende vernunftgetrieben zu handeln. Eine Partei, die es durchaus als Staatsaufgabe ansah, Alten Medikamente und Mexikanern einen legalen Status zu verschaffen. Und der es ...
Echtzeit-Berichte

Parteitag der Republikaner: Wie hältst Du's mit der Wahrheit, Donald?

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung - ‎22.07.2016‎
... gingen bei den Vorwahlen der „Grand Old Party“, wie die Partei auch genannt wird, zur Urne. Weitere 14,4 Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung beteiligten sich in diesem Jahr lieber an den Vorwahlen der Demokraten als an denen der Republikaner.
Echtzeit-Berichte

Wie einigt man eine Partei?: Clinton wird es machen wie Trump

n-tv.de NACHRICHTEN - ‎vor 10 Stunden‎
Das lag einerseits daran, dass Clinton bei den Amerikanern fast so unbeliebt ist wie der frisch gekürte republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump, und andererseits an ihrem Mitbewerber, der zwar unterlag, aber die politische Stimmung in den ...
Echtzeit-Berichte

US-Wahl: Warum Donald Trumps Chancen aufs Weiße Haus schwinden

Web.de - ‎22.07.2016‎
Donald Trump hat die Nominierung als US-Präsidentschaftskandidat für die Wahl am 8. November angenommen. Doch der jüngste Konvent der Republikaner hat gezeigt, wie tief die Partei gespalten ist. Und das könnte für den New Yorker Immobilienmogul ...

Laurie Penny über Donald Trump, Milo Yiannopoulos und die US-Republikaner

SPIEGEL ONLINE - ‎vor 15 Stunden‎
Jetzt sind wir also beim Parteitag, wo der heulende Psychopath Donald Trump gerade als Präsidentschaftskandidat bestätigt wurde - zum Horror seiner halben Partei und jedem verbleibenden moderaten Konservativen in den USA. Und zum Horror der ...

Republikaner-Parteitag - Trump-Nominierung ohne Begeisterung

Deutschlandradio Kultur - ‎22.07.2016‎
Der Republikaner-Parteitag sei vor allem Ausdruck einer gespaltenen, zutiefst verunsicherten Republikanischen Partei gewesen, sagt Christian Lammert, Professor für Nordamerikanische Politik an der Freien Universität Berlin. Die Republikaner hätten mit ...

Parteitags-Finale der Republikaner: Alle für Trump

n-tv.de NACHRICHTEN - ‎21.07.2016‎
Die große alte Partei nimmt ihren Anarcho-Kandidaten in die Mitte. Zähneknirschend inszenieren die Republikaner den polarisierenden Donald Trump als ihren Mann für das Weiße Haus. Dafür muss zusammenpassen, was kaum zusammenpassen kann.
Echtzeit-Berichte

Wahlen - Parteitag der US-Demokraten beginnt

Süddeutsche.de - ‎vor 10 Stunden‎
Philadelphia (dpa) - Nach dem turbulenten Parteitag der Republikaner wollen die US-Demokraten diese Woche Hillary Clinton offiziell in das Wahlduell gegen Donald Trump schicken. Ihre steht im Mittelpunkt der "Convention" der Partei in Philadelphia, die ...
Echtzeit-Berichte

Donald Trump ist offiziell nominiert: "Die Republikaner wird es so, wie sie ...

Finanzen100 - ‎20.07.2016‎
Die Republikaner wird es so, wie sie bisher waren, nicht mehr geben. Zu groß ist der Riss, zu groß auch die Einsicht, dass es neue Wege geben muss. "Das ist die republikanische Partei, nicht die konservative Partei", hat Trump wiederholt gesagt.

Republikaner gegen Clinton, mit Trump

euronews - ‎20.07.2016‎
Donald Trump hat die traditionsreiche republikanische Partei und die Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten erobert. Trumps populistische Stimmungsmache hat ihn zwar weit gebracht, aber Land und Partei sind gespalten, darüber kann die deutliche ...

US-Wahl 2016: Hillary Clinton überlässt die Attacke ihrem Running Mate ...

DIE WELT - ‎15.07.2016‎
Republikanischer Multikulturalismus. Donald Trump hat die Partei um Jahre zurückgeworfen, weil er weiße Identitätspolitik betreibt und die Minderheitenwähler vertreibt, um die die Parteiführung eigentlich verstärkt werben wollte. Mehr als vier Fünftel ...
Echtzeit-Berichte

Warum unterstützt Peter Thiel eigentlich Donald Trump?

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung - ‎22.07.2016‎
Und genau das ist der Grund, weshalb so viele Beobachter über Thiels Trump-Bekenntnis staunen: Denn die kalifornische Internet-Gemeinde hat für die Republikanische Partei insgesamt und zumal für den politischen Seiteneinsteiger Trump eher wenig ...

Die Piratenparteien

Basler Zeitung - ‎22.07.2016‎
Die Republikanische Partei könnte man als eine Art gelebtes Johannes-Evangelium beschreiben: «In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.» Sie ist Heimat von Wirtschaftsliberalen, Sozialkonservativen und sicherheitspolitischen Falken. Ronald ...

Kommentar Republikaner-Parteitag: „Make America White Again!“

taz.de - ‎22.07.2016‎
Donald Trump hat es geschafft. Vom Immobilienmogul ist er unter Barack Obama zum Verschwörungstheoretiker geworden („Obama ist ein kenianischer Muslim“) und schließlich zum Präsidentschaftskandidaten der republikanischen Partei, deren Strukturen ...

Berliner Zeitung: Kommentar zum Parteitag der US-Republikaner

FinanzNachrichten.de - ‎22.07.2016‎
Berlin (ots) - Die Republikanische Partei in den USA steht vor dem Zerfall. Ihre führenden Mitglieder weigern sich noch, dies zu akzeptieren. Das mag man verstehen angesichts der Schmerzen, die die feindliche Übernahme durch Donald Trump ausgelöst ...
 -