Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Tunesien

Echtzeit-Berichte

Sichere Herkunftsstaaten: Debatte über Marokko, Tunesien, Algerien: Worum es ...

FOCUS Online - ‎25.04.2016‎
Kontrovers wurde über den Gesetzesentwurf der Bundesregierung diskutiert, wonach nun Marokko, Tunesien und Algerien als sichere Herkunftsländer deklariert werden sollen. Die Fronten prallten aufeinander und es wurde klar: Eine Lösung, mit der alle ...

Keine Stornokosten für Tunesien-Reise 2015 – Höhere Gewalt vs. Auswärtiges ...

anwalt.de - ‎28.04.2016‎
Ein bekannter Leipziger Reiseveranstalter erteilte außergerichtlich einer kostenfreien Stornierung einer im Internet gebuchten Tunesien-Reise eine Absage. Die Klägerin wollte ursprünglich mit Partner und Kindern nach Zarzis reisen, sah aus Sorge um das ...

Dem Terror die Stirn bieten

Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt - ‎18.04.2016‎
Für Tunesien war 2015 ein blutiges Jahr. Es gab Angriffe auf das Bardo-Museum im März, auf ein großes Hotel in Sousse im Juni und die Präsidialgarde in Tunis im November. 2016 hat die Terrormiliz ISIS dann gleich versucht, den Ort Ben Guerdane nahe ...

Schweiz - Tunesien: Sommaruga empfängt Vertreter des tunesischen Quartetts

BLICK.CH - ‎22.04.2016‎
Sommaruga sicherte zu, die Schweiz werde ihr Engagement in Tunesien fortsetzen und das Land auf dem weiteren Weg der Transition unterstützen. Die Bundesrätin hob weiter den grossen Beitrag hervor, den das Quartett für den Transitionsprozess von ...

Kommentar: Intensivtäter kommen nicht nur aus Tunesien

sz-online - ‎25.04.2016‎
Täter, die immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten, müssen nicht zwangsläufig aus Tunesien, Albanien oder Georgien kommen. Vorm Bautzener Amtsgericht ist jüngst ein selbst ernannter Reichsbürger wegen des Zeigens des Hitlergrußes verurteilt ...

Serie „Sichere Herkunftsstaaten“ | Marokko, Algerien und Tunesien sind jetzt ...

detektor.fm - ‎19.04.2016‎
Die Bundesregierung will Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten einstufen lassen. Momentan wirbt sie noch um Unterstützung im Bundesrat. Doch sind die drei Maghreb-Staaten wirklich sicher? detektor.fm hat sich in einer kleinen ...

Er verschleppte seine Tochter vor 5 Jahren nach Tunesien | Vater im ...

BILD - ‎21.04.2016‎
City – Die ersten Schritte, Ausflüge, toben, kuscheln, Spielplatz-Nachmittage, Kindergeburtstage. All das hat eine Mutter aus Garbsen mit ihrer kleinen Tochter (6) nicht erlebt. Seit fünf Jahren wartet sie verzweifelt auf ihr Mädchen, kämpft um ihre ...

Österreichisches Finale in Tunesien – Pascal Brunner fordert Dennis Novak

tennisnet.com - ‎16.04.2016‎
Aus österreichischer Sicht hätte das Finale der ITF-Sandplatzveranstaltung in Hammamet (Tunesien) gar nicht besser lauten können: Bei dem mit 10.000 US-Dollar dotiertem Future-Event stehen sich am Sonntag der topgesetzte Dennis Novak (ATP 255) und ...
Echtzeit-Berichte

Terror: IS nimmt Urlauber an Europas Stränden ins Visier

DIE WELT - ‎19.04.2016‎
Die geschilderte Vorgehensweise bei den neuen Terrorplänen erinnert fatal an das Massaker an der tunesischen Mittelmeerküste im Sommer 2015. Der Islamische Staat bekannte sich später zu der Attacke. Damals schoss ein Attentäter am Strand von ...

Tunesien: Unterwegs mit Deborah (Tag 15)

tip - Travel Industry Professional (Pressemitteilung) (Blog) - ‎25.04.2016‎
... der Antike der nachvollzogen werden. Einige der in Dougga zutage gebrachten Artefakte wie Statuen und Mosaike sind heute im Nationalmuseum von Bardo in Tunis zu sehen. Weitere Informationen zu Tunesien finden sich unter www.tunesien.info (red).

Tunesien: Unterwegs mit Deborah (Tag 14)

tip - Travel Industry Professional (Pressemitteilung) (Blog) - ‎19.04.2016‎
... wie der Kalligraph Yasser Deborah erklärt – einladende Cafés laden zu Ruhepausen ein, um sich zu erfrischen und (wer mag) gemütlich eine Wasserpfeife zu schmauchen. Weitere Informationen zu Tunesien finden sich unter www.tunesien.info (red).
Echtzeit-Berichte

Handball: DHB-Team mit lösbaren Olympia-Aufgaben

t-online.de - ‎vor 11 Stunden‎
Die ersten vier Mannschaften jeder der beiden Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Runde der letzten Acht. In der Gruppe A spielen Weltmeister Frankreich, die Mitfavoriten Dänemark und Kroatien, der WM-Zweite Katar, Argentinien und Tunesien.

Deutschland - Geliebtes Land

Süddeutsche.de - ‎29.04.2016‎
In diesem Sommer könnte aber noch ein weiterer Faktor dazukommen: Wegen der Terroranschläge in der Türkei und der unsicheren Lage in Ägypten und Tunesien schauen sich viele Menschen nach neuen Zielen um. Spanien mit den Balearen und ...
Echtzeit-Berichte

Anti-Propaganda: Video entlarvt dilettantische IS-Kämpfer

Handelsblatt - ‎vor 14 Stunden‎
Die ursprünglich algerische Gruppe Alk-Kaida im islamischen Maghreb (AQMI) versucht, Tunesien, Marokko, Algerien, Mauretanien, Niger und Mali durch Anschläge und Entführungen zu destabilisieren. Sie hat auch Rückzugsgebiete in Libyen. Auch die aus ...

Olympische Handballturniere für Rio 2016 ausgelost - Deutschland in Gruppe B ...

handball-world.com - ‎vor 13 Stunden‎
Die ersten vier Mannschaften jeder der beiden Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Runde der letzten Acht. In der Gruppe A spielen Weltmeister Frankreich, die Mitfavoriten Dänemark und Kroatien, der WM-Zweite Katar, Argentinien und Tunesien.

Zensur und Schikane - Sieben Krankheiten

Süddeutsche.de - ‎vor 14 Stunden‎
Größter Aufsteiger ist jetzt Tunesien. Die letzte Blüte des Arabischen Frühlings rückte um 30 Plätze auf Rang 96 vor. Oder: Die Unesco beobachtet, dass heute weltweit in vielen Verfassungen und Gesetzen die Informationsfreiheit und der Quellenschutz ...
Echtzeit-Berichte

Berlin-Kreuzberg: Hartes Pflaster oder Szenebezirk?

NOZ - Neue Osnabrücker Zeitung - ‎vor 14 Stunden‎
Einige Taschendiebe kommen aus Tunesien und Marokko: Das fügt sich als Puzzleteil in eine größeren Debatte, die Deutschland „nach Köln“ führt. Die Razzien wurden verschärft, auch gegen die vielen Drogenhändler. Dauerhaft ins Gefängnis geht aber ...

Vater muss zwei Jahre in Haft

Hannoversche Allgemeine - ‎21.04.2016‎
Fünf Jahre lang hat ein aus Tunesien stammender Mann seiner früheren, deutschen Freundin das gemeinsame Kind vorenthalten. Im Alter von gerade einmal einem Jahr brachte er es nach Streitigkeiten des Paares zu seiner Mutter nach Tunesien.

Europas grösster Weinproduzent: Das Imperium hat noch Durst

Neue Zürcher Zeitung - ‎vor 3 Stunden‎
19 eigene Châteaux mit 1400 ha hat sich die Castel-Gruppe seit 1957 in Frankreich zugelegt, weitere 1900 ha in Marokko, Tunesien, Äthiopien und China, für den lokalen Bedarf. Zusammen mit dem Partner Suntory hat Castel ausserdem Beychevelle ...

Indentifizierungsaktion verläuft erfolgreich

SÜDKURIER Online - ‎vor 3 Stunden‎
Mit Unterstützung der Polizei hat das Regierungspräsidium Freiburg am Donnerstag eine Aktion zur Identifizierung von Flüchtlingen aus Algerien und Tunesien gestartet. Die 35 hauptsächlich alleinstehenden Männer wurden mit einem Bus nach Heidelberg ...
 -