Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Suhrkamp Verlag

Skizzen zur Kunsttheorie - Anatomie eines Skandals

Süddeutsche.de - ‎vor 1 Stunde‎
... den "Regeln der Kunst" (1999) hätte an die Seiten stellen können, wäre es indessen noch weit gewesen. Pierre Bourdieu: Manet. Eine symbolische Revolution. Aus dem Französischen von Achim Russer und Bernd Schwibs. Suhrkamp Verlag, Berlin 2015.

Kurz und kritisch - Von Ungleichheit und Dankbarkeit

Deutschlandradio Kultur - ‎13.02.2016‎
Warum wir nicht alle gleich viel haben müssen" (Suhrkamp Verlag)Entscheidend sei nämlich die Schwelle, die mit der Umverteilung überschritten werde. Wenn Gleichverteilung alle so schlecht stelle, dass keiner überlebe, sei dies weitaus unmoralischer als ...

Düsseldorf: Sogar die Schweiz schwärmt

RP ONLINE - ‎12.02.2016‎
Anders als von Büchern und von Literatur umgeben kann man sich Sieglinde Böhm und Rudolf Müller gar nicht vorstellen. Seit zehn Jahren beherbergt das Heine-Haus ihre Buchhandlung, nachdem man zuvor seit 1989 auf der Neue Straße residiert hatte.

Enzensberger im Heidelberger DAI: Ist Bares wirklich Wahres?

Rhein-Neckar Zeitung - ‎12.02.2016‎
... sich am Büchertisch signieren lässt. Nach Hause geht man mit einer guten Portion Zweifel daran, dass nur Bares Wahres sei. Info: Hans Magnus Enzensberger: "Immer das Geld! - Ein kleiner Wirtschaftsroman". Suhrkamp-Verlag, Berlin. 239 S., 22,95 Euro.

Stadt Willich: Ein Programm, das aufhorchen lässt

RP ONLINE - ‎11.02.2016‎
Dann wird der evangelische Pfarrer und Lyriker Christian Lehnert aus Leipzig, der seine Gedichte beim Suhrkamp-Verlag veröffentlicht hat, aus seinen Werken. Marcell Feldberg wird die Lesung musikalische umrahmen. Lehnert, der zu DDR-Zeiten als ...

Lottmann und Haffmans& Tolkemitt : Glaube, Hoffnung, wahre Kerne

Tagesspiegel - ‎10.02.2016‎
Eine verzwickte Situation, zumal Haffmanns & Tolkemitt und Rogner & Bernhard nicht der Suhrkamp Verlag sind. Als dieser insolvent war, wie auch immer da die Umstände waren (Hans Barlach zweifelte ja an der Rechtmäßigkeit dieser Insolvenz), übernahm ...

Eine Kindheit in Dresden

Lausitzer Rundschau - ‎11.02.2016‎
Viele Jahre war der Dresdner Hauptbahnhof, "dieser dunkle Schildkrötenbau am Ende der Prager Straße", für den jungen Durs Grünbein (53) ein Symbol der Verheißung: "Damals begann ich davon zu träumen, die Stadt zu verlassen, das Land, diese ganze, ...

Thomas Bernhard-Biografie - Literatur als Experimentierfeld für das Leben

Deutschlandfunk - ‎07.02.2016‎
2006 erschien in der Reihe BasisBiographien im Suhrkamp Verlag seine erste kürzere Darstellung von Leben und Werk. Hier konnte Mittermayer bereits auf neue Erkenntnisse aus den erstmals seit 2001 der Forschung zugänglichen Nachlassmaterialien ...

Russland verstehen - Pumps und Pkws

Süddeutsche.de - ‎08.02.2016‎
Sein Buch setzt all jenen ein Licht auf, die nicht viel von Russland wissen, aber gern mehr verstünden. Ulrich Schmid: Technologien der Seele. Vom Verfertigen der Wahrheit in der russischen Gegenwartskultur. Suhrkamp Verlag, Berlin 2015. 386 Seiten, 18 ...

Jiddische Literatuir : Märchenprinz auf umherirrendem Schiff

Tagesspiegel - ‎09.02.2016‎
Efrat Gal-Ed: Niemandssprache. Itzik Manger – ein europäischer Dichter. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin 2015. 784 Seiten, 44 €. Aktuelle Beiträge aus dem Kultur-Ressort. Kunstraub bei Markus Lüeprtz: Gestohlene Gemälde plötzlich wieder da ...

Berlin: Der neue Streit ums geistige Eigentum

RP ONLINE - ‎02.02.2016‎
Vom Schreckgespenst der sogenannten Backlist - also den älteren, aber lieferbaren Longsellern - lebten manche Verlage ordentlich. Dazu gehört der Suhrkamp-Verlag mit seinen auch in der Schule nachgefragten Autoren wie Hesse, Brecht und Frisch.

Europa ohne Nationalstaaten?

Freitag - Das Meinungsmedium - ‎10.02.2016‎
Eine politische Utopie“, Berlin (Dietz Verlag) 2016. Robert Menasse ist Romancier und Essayist. Zuletzt erschien von ihm „Heimat ist die schönste Utopie: Reden (wir) über Europa“, Berlin (edition suhrkamp) 2014. Dieser Beitrag gibt die Meinung des ...

Susanne Gretter verstärkt Agentur Literatur Gudrun Hebel

buchreport - ‎09.02.2016‎
Susanne Gretter kommt von Suhrkamp, wo sie für internationale und deutschsprachige Literatur zuständig war. Der Kontakt zur Agentur Literatur Gudrun Hebel war schon vorher eng: „In unserer Zusammenarbeit mit gemeinsamen Buchprojekten wie unter anderem ...

Europa und die Flüchtlinge : Die zweite Kammer des Herzens

Tagesspiegel - ‎06.02.2016‎
In der Übersetzung von Terézia Mora liegen im Suhrkamp Verlag sowohl der Roman „Abendschule – Fibel für Erwachsene“ (2012) als auch der Erzählungsband "Als nur die Tiere lebten" (2014) vor. Er stand auf der Shortlist zum Internationalen Literaturpreis ...
Echtzeit-Berichte

Unter den Nominierten: der Hamburger Autor und Humorist Heinz Strunk

MDR - ‎04.02.2016‎
Die Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse stehen fest. Die Jury gab am Donnerstag die Kandidaten in den drei Kategorien Belletrisitik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung bekannt. Die Kandidaten in der Belletristik sind die Lyrikerin Marion ...

Berlin-Bashing von vorgestern

literaturkritik.de - ‎10.02.2016‎
1910 erschienen, ist dieser Klassiker der Berliner Stadtliteratur nun, mit einem Vorwort von Florian Illies versehen, von Suhrkamp wieder aufgelegt worden. Der Verlag wirbt mit einem Augenzwinkern: „Dies ist das Buch zu Karl Schefflers berühmten Satz.

Durs Grünbein: Im verschütteten Reich zwischen Dresden und Gotha

Thüringische Landeszeitung - ‎07.02.2016‎
Viele Jahre war der Dresdner Hauptbahnhof, „dieser dunkle Schildkrötenbau am Ende der Prager Straße“, für den jungen Durs Grünbein ein Symbol der Verheißung: „Damals begann ich davon zu träumen, die Stadt zu verlassen, das Land, diese ganze, ...

Philosophie der Liebe - Im Labyrinth

Süddeutsche.de - ‎02.02.2016‎
Das Buch ist also gleichermaßen ein wichtiger Beitrag zur Philosophie der Liebe - und zu Henry James. Angelika Krebs: Zwischen Ich und Du. Eine dialogische Philosophie der Liebe. Suhrkamp Verlag, Berlin 2015. 269 Seiten, 18 Euro. zur Startseite ...

So beleidigte Thomas Bernhard einst Freiburg

Fudder - ‎05.02.2016‎
Das Freiburg-Zitat aus dem Roman "Auslöschung" wird nicht genannt, lediglich Freiburg als Ort ist aufgeführt. Der Suhrkamp-Verlag, bei dem Bernhard einst veröffentlichte, hat in einer Karte schon früher alle Städte gesammelt, die Bernhard beleidigte.
Echtzeit-Berichte

Gerhard Richter zeigt „Birkenau“

Mittelbayerische - ‎05.02.2016‎
Vor Beginn der Ausstellung wurde am Donnerstagabend in Baden-Baden in Beisein von Gerhard Richter die neue Dokumentation „Mit meiner Vergangenheit lebe ich“ (Suhrkamp Verlag) präsentiert. Darin stellt Ivan Lefkovits die Memoiren von 15 ...
 -