Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Schiffsunglück

Schiffsunglück im Mittelmeer: 45 Flüchtlinge sterben, Schleuser gerettet

SPIEGEL ONLINE - ‎vor 1 Stunde‎
Schiffsunglück im Mittelmeer: 45 Flüchtlinge sterben, Schleuser gerettet. Polizisten in Reggio Calabria Zur Großansicht. AP. Polizisten in Reggio Calabria. 36 Frauen, sechs Männer und drei Babys starben, als ein Flüchtlingsschiff vor der Küste Libyens ...
Echtzeit-Berichte

Flüchtlinge im Mittelmeer: 45 Menschen sterben bei Schiffsunglück

RP ONLINE - ‎28.05.2016‎
Rom. Wieder ist auf dem Mittelmeer ein Schiff mit Flüchtlingen untergegangen, wieder gibt es Tote, diesmal mindestens 45. Immerhin 135 Migranten konnten lebend von dem untergehenden Schiff geborgen werden. Das teilte die italienische Marine in der ...

20 Tote und 100 Vermisste nach Schiffsunglück von Geflüchteten

radio dreyeckland - ‎27.05.2016‎
Nach ihrer Rettung und Ankunft in Sizilien erklärten Überlebende eines havarierten Flüchtlingsboots, dass neben den 20 gefundenen Leichen weitere hundert Menschen vermisst werden. Der Schiff war bei der Überfahrt in die EU vor der libyschen Küste ...
Echtzeit-Berichte

Bis zu 30 Tote bei erneutem Schiffsunglück im Mittelmeer

HNA.de - ‎26.05.2016‎
Diese Flüchtlinge vor der libyschen Küste wurden gerettet. Doch nicht immer gehen die riskanten Überfahrten glatt. © dpa (Archvibild). Tripolis - Bei einem erneuten Flüchtlingsunglück im Mittelmeer sind bis zu 30 Menschen ums Leben gekommen. Bei einem ...

Drama vor der Trauminsel Ko Samui | Deutsche stirbt bei Speedboot-Crash

BILD - ‎27.05.2016‎
Ko Samui (Thailand) – Auf dem Rückweg vom Marine-Nationalpark Ang Thong ist im Ferienparadies Ko Samui ein Boot mit 32 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern gekentert. Eine Frau aus München, eine Britin (28) und eine Frau aus Hongkong ...
Echtzeit-Berichte

Schiffsunglück: Im «Costa Concordia»-Prozess fordert die Verteidigung Freispruch

BLICK.CH - ‎20.05.2016‎
Florenz – Im Berufungsprozess gegen «Costa Concordia»-Kapitän Francesco Schettino hat die Verteidigung den Freispruch ihres Mandanten beantragt. «Er muss freigesprochen werden, ob das der öffentlichen Meinung nun gefällt oder nicht», sagte der ...

Untergang der Titanic: Neues Foto soll den Eisberg zeigen

DIE WELT - ‎26.05.2016‎
April 1912 gegen Mitternacht mit einem Eisberg kollidierte und zwei Stunden und 40 Minuten später sank, war das eines der spektakulärsten Schiffsunglücke des 20. Jahrhunderts. Seitdem bemühen sich Forscher in aller Welt, Einzelheiten der Katastrophe ...

Großübung in Solitüde

shz.de - ‎vor 8 Stunden‎
Die ersten beiden Male handelte es sich um das angenommene Schiffsunglück – beim dritten Mal änderte sich das Lagebild. Ein Blitzschlag am Strand forderte dutzende Verletzte. An einem großflächigen Strandabschnitt lagen leicht und schwer Verletzte ...

Mehrere Schlepper in Italien festgenommen

Stol.it - ‎vor 3 Stunden‎
Zwei mutmaßliche Schlepper sind am Montag im süditalienischen Reggio Calabria festgenommen worden. Sie werden für ein Schiffsunglück vor Libyen verantwortlich gemacht, bei dem in der vergangenen Woche mindestens 45 Menschen, darunter drei ...

Bootskatastrophen im Mittelmeer: Mindestens 700 Flüchtlinge ertrunken

Neue Zürcher Zeitung - ‎vor 2 Stunden‎
... Marine nach einem Bootsunglück geborgen hat, wird am Sonntag im Hafen von Reggio Calabria abgeladen. Bei einem Schiffsunglück am Freitag wurden 135 Menschen gerettet, aber leider auch 45 Leichen geborgen (30. Mai). (Bild: Adriana Sapone / AP) ...
Echtzeit-Berichte

Flüchtlingskrise: Idomeni ist ein hässlicher Erfolg

DIE WELT - ‎29.05.2016‎
Nach einem Schiffsunglück vor der Küste Libyens sind mehrere Flüchtlinge ertrunken. Das gekenterte Boot war völlig überladen. Viele Flüchtlinge konnten von der italienischen Marine gerettet werden. Quelle: Die Welt. Der Wüstenstaat Libyen ist zwischen ...

Flüchtlingskrise: Überlebende berichten von Flüchtlingsunglück mit Hunderten ...

ZEIT ONLINE - ‎28.05.2016‎
Nach einem Schiffsunglück werden 45 Tote geborgen. Überlebenden zufolge soll es zudem eine Tragödie mit noch mehr Toten gegeben haben. Der Papst gedenkt der Opfer. 29. Mai 2016, 2:28 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AP, afp, mi 35 Kommentare.
Echtzeit-Berichte

Neue Flüchtlingswelle in Italien

NOZ - Neue Osnabrücker Zeitung - ‎vor 22 Stunden‎
Flüchtlinge berichteten den Grenzbehörden von einem tragischen Schiffsunglück am Donnerstag. Beim Kentern eines Boots seien mindestens 400 Menschen ertrunken, darunter über 40 Kinder. Die Küstenwache konnte den Unglücksort bislang noch nicht ...
Echtzeit-Berichte

UN-Flüchtlingshilfswerk - 700 ertrunkene Bootsflüchtlinge in einer Woche

Deutschlandfunk - ‎29.05.2016‎
Die Flucht über das Mittelmeer wird weiterhin für viele Menschen zur Todesfalle: In der vergangenen Woche sollen allein bei einem einzigen Schiffsunglück 500 Flüchtlinge ertrunken sein. Insgesamt gibt es in dieser Woche nach Schätzungen des ...
Echtzeit-Berichte

Tod im Mittelmeer: Die gefährliche Flucht aus Nordafrika

Lausitzer Rundschau - ‎29.05.2016‎
Doch so tragisch jedes einzelne Schiffsunglück ist, von einem dramatischen Anstieg der Zahlen auf der zentralen Mittelmeerroute kann bisher keine Rede sein. Im vergangenen Jahr seien bis zum 25. Mai insgesamt etwa 40 000 Flüchtlinge gelandet, ...
Echtzeit-Berichte

Flüchtlinge: Tod im Mittelmeer

Handelsblatt - ‎26.05.2016‎
Doch so tragisch jedes einzelne Schiffsunglück ist, von einem dramatischen Anstieg der Zahlen auf der zentralen Mittelmeerroute kann bisher keine Rede sein. Im vergangenen Jahr seien bis zum 25. Mai insgesamt etwa 40.000 Flüchtlinge gelandet, ...

20. Schiffsandacht: Ankerpunkte helfen

Anzeiger für Harlingerland - ‎29.05.2016‎
... untergingen und die Erinnerung an drei große Schiffsunglücke mit Flüchtlingen. Das Schiffsunglück der „Johanne“ war Auslöser der Gründung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, für die auch die Kollekte der Andacht gesammelt wurde.
Echtzeit-Berichte

Erneutes Bootsunglück: Mindestens 20 Flüchtlinge vor Libyen ertrunken

DIE WELT - ‎26.05.2016‎
Mindestens 20 Flüchtlinge vor Libyen ertrunken. In klapprigen Booten brechen Migranten nach Europa auf: Bei einem Schiffsunglück ertranken mindestens 20 Menschen. Es ist nur einer von 20 Rettungseinsätzen, die die Küstenwache derzeit koordiniert.

Rom: Flüchtlingsboote sinken vor Libyen

RP ONLINE - ‎28.05.2016‎
Experten befürchten, dass bei einem Schiffsunglück im Mittelmeer mehr als 100 Migranten umgekommen sind. Falls sich die Berichte der rund 550 Geretteten bestätigen sollten, würden noch 100 Menschen vermisst, teilte ein Sprecher der Internationalen ...

Mittelmeer: Video von italienischer Marine zeigt Kentern des Flüchtlingsbootes

RP ONLINE - ‎27.05.2016‎
Rom. Mindestens fünf, womöglich aber bis zu hundert Menschen sind am Mittwoch ums Leben gekommen, als ein Flüchtlingsschiff auf dem Mittelmeer kenterte. Die italienische Marine hat nun ein Video von den dramatischen Momenten auf See veröffentlicht ...
 -