Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Schiffsunglück

Echtzeit-Berichte

Schiffsunglück: Berufungsprozess um «Costa Concordia»-Unglück hat begonnen

BLICK.CH - ‎28.04.2016‎
Florenz – In Florenz hat am Donnerstag der Berufungsprozess gegen den italienischen Kapitän Francesco Schettino begonnen. Er muss sich erneut wegen der Havarie des Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» im Jahr 2012 vor Gericht verantworten.
Echtzeit-Berichte

Bis zu 500 Flüchtlinge ertrunken: Uno bestätigt Berichte über Schiffsunglück

n-tv.de NACHRICHTEN - ‎20.04.2016‎
Seitdem die "Balkanroute" geschlossen wurde, versuchen wieder mehr Flüchtlinge über das offene Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Diese Gruppe wurde vor zwei Tagen von der Organisation SOS Mediterranée gerettet. (Foto: dpa). Mittwoch, 20.
Echtzeit-Berichte

Mittelmeer: Hunderte Tote bei Schiffsunglück befürchtet

Bayerischer Rundfunk - ‎18.04.2016‎
Ein Sprecher der Internationalen Organisation für Migration wollte auf Nachfrage die Nachricht von dem neuesten Schiffsunglück im Mittelmeer noch nicht bestätigen. Auch Italiens Präsident Sergio Mattarella drückte sich bei einer Veranstaltung in Rom ...

UNHCR - Hunderte tote Flüchtlinge bei Schiffsunglück im Mittelmeer

Deutschlandfunk - ‎20.04.2016‎
Ein Flüchtlingszelt des UNHCR. (Foto: Jan-Martin Altgeld) Die UNHCR-Organisation geht von mehreren hundert toten Flüchtlingen beim Schiffsunglück im Mittelmeer aus. (Foto: Jan-Martin Altgeld). Nach dem Untergang eines Flüchtlingsschiffs im Mittelmeer ...

Ein Jahr nach Schiffsunglück beginnt die Bergung des Wracks

General-Anzeiger - ‎16.04.2016‎
Es war eines der größten Schiffsunglücke im Mittelmeer. In der Nacht vom 18. auf den 19. April 2015 kenterte das Boot etwa 130 Kilometer vor der libyschen Küste. Ein Jahr nach einem Flüchtlingsunglück mit 800 Opfern beginnt die Bergung des Wracks.

«Das Schiff kam ziemlich schnell angefahren»

Der Bund - ‎20.04.2016‎
«Das Schiff kam ziemlich schnell angefahren». Das Schiffsunglück in Küsnacht forderte mehrere Verletzte, die Rega stand im Einsatz. Eine Augenzeugin berichtet, die Polizei informiert und die Schifffahrtsgesellschaft nimmt Stellung. Augenzeugin Tanja W.

Im Bermuda-Dreieck | Boot von verschwundenen Teenagern aufgetaucht

BILD - ‎24.04.2016‎
Tequesta (USA) – Sie verschwanden während eines Bootausflugs im letzten Sommer, doch nun gibt es eine neue Spur: Das Boot, auf dem die beiden vermissten Teenager unterwegs waren, wurde im Bermuda-Dreieck entdeckt! Austin Stephanos (14) und ...

Ein Dorfener Pater spendete Trost auf der Titanic

Wochenblatt.de - ‎vor 9 Stunden‎
Der Untergang der Titanic gilt noch heute als größtes Schiffsunglück aller Zeiten. 1.495 Menschen kamen dabei ums Leben. Bisher sind weit über 3000 Titanic-Bücher erschienen und rund 40 Spielfilme zum Thema gedreht worden. Leonardo DiCaprio wurde ...

Handy aus Wrack geborgen | Löst dieses iPhone das Rätsel um die ...

BILD - ‎26.04.2016‎
Jupiter (US-Staat Florida) – Die Freunde Austin und Perry (beide 14) kehrten im Sommer 2015 von einer Bootstour an der Küste Floridas nicht zurück. Ihr Boot wurde kürzlich in den Weiten des Atlantiks gefunden – leer. Jetzt wurde bekannt: An Bord des ...
Echtzeit-Berichte

Tomb Raider Reboot - Ex Machina Darstellerin wird neue Lara Croft

Movie-Infos - ‎vor 7 Stunden‎
... 2003) als neue Lara Croft gecastet. Das Reboot wird die Verfilmung des Spiele-Reboots sein, welches 2013 veröffentlicht wurde und die junge Lara Croft nach einem Schiffsunglück auf eine mörderische Insel stranden und um ihr Überleben kämpfen lässt.

Zürichsee-Schiffe fahren Küsnacht bald wieder an

20 Minuten - ‎28.04.2016‎
Der Anlegesteg in Küsnacht ist seit dem Schiffsunglück von letzter Woche gesperrt. Am 13. Mai wird er wiedereröffnet – als Provisorium. Bildstrecke im Grossformat ». 1|21. Eine Passagierin wird am Mittwoch, 20. April 2016, von Sanitätern betreut und ...

Untergang der Cemfjord: Die Katastrophe hätte vermieden werden können

Tagesspiegel - ‎27.04.2016‎
Mehr zum Thema. Rätselhaftes SchiffsunglückWas geschah mit der Cemfjord? 25 Stunden lang blieb die Cemfjord im Pentland Firth unentdeckt. Nahe der Hafenstadt WickAcht Vermisste nach Havarie von Frachtschiff vor Großbritannien ...

Hirschgarten: Dine & Crime: Sakraldinner 3 - Der Fluch von Süderstorm

FOCUS Online - ‎27.04.2016‎
1874: Ein tragisches Schiffsunglück ereignet sich nahe der Nordseeinsel Süderstorm. Seit dem Unfall lastet ein Fluch auf der Insel, denn jeden Freitag, den 13. im November stirbt ein Mensch zwischen 19:30 Uhr und Mitternacht. Doch dies soll dieses Jahr ...
Echtzeit-Berichte

Unglücksort Zürichsee

Tages-Anzeiger Online - ‎21.04.2016‎
1345 forderte laut dem «Historischen Lexikon der Schweiz» ein Schiffsunglück vor Rapperswil 40 Tote. 1764 sank vor Stäfa ein Marktschiff und riss 18 Menschen in den Tod. Am 29. August 1872 kollidierte das Dampfschiff «Concordia» mit 450 Kindern an ...
Echtzeit-Berichte

Nato-Flüchtlingseinsatz: Von der Leyen auf Therapiemission

ZEIT ONLINE - ‎20.04.2016‎
Mittelmeer - UNHCR bestätigt Tod von bis zu 500 Flüchtlingen Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR geht davon aus, dass bis zu 500 Flüchtlinge bei einem Schiffsunglück im Mittelmeer ertrunken sind. Das sei das Ergebnis von Augenzeugenbefragungen.

Nach EU-Türkei-Abkommen: Warum Europa jetzt trotzdem mit einer neuen ...

Huffington Post Deutschland - ‎23.04.2016‎
Die Nachricht von einem angeblichen dramatischen Schiffsunglück vor wenigen Tagen, bei dem laut aktuellem Stand bis zu 700 Menschen aus Somalia, Eritrea und Äthopien ums Leben gekommen sind, rief abermals in Erinnerung, welche Gefahren ...

Kolumne - Versunken

Süddeutsche.de - ‎22.04.2016‎
April 1912, als das damals größte Passagierschiff der Welt, die RMS Titanic, auf seiner Reise von Southhampton über Cherbourg und Queenstown nach New York, mit einem Eisberg kollidierte und sank. Dieses Schiffsunglück ist so überformt mit fiktionalen ...
Echtzeit-Berichte

Flüchtlingstragödie: Die Suche nach dem verschollenen Flüchtlingsboot

ZEIT ONLINE - ‎20.04.2016‎
Die IOM selbst ist schneller: Mittlerweile spricht auch diese Organisation von einem schweren Schiffsunglück mit Hunderten Toten. Ebenso wie das UNHCR beruft sich die IOM dabei auf Zeugenaussagen. Keine Spur von Hunderten Toten vor Europas Küsten ...

Flüchtlingsboot gekentert: Weiter keine gesicherten Erkenntnisse über Opfer

Bayerischer Rundfunk - ‎19.04.2016‎
Zu dem Schiffsunglück im Mittelmeer gibt es immer noch keine verlässlichen Nachrichten. 400 Menschen sollen bei der Überfahrt nach Italien ertrunken sein - das berichtete die arabische Ausgabe der BBC gestern unter Berufung auf Informationen des ...

Flüchtlingsboot - Hunderte Tote im Mittelmeer

Süddeutsche.de - ‎20.04.2016‎
Die Internationale Organisation für Migration bestätigt die Berichte über ein Schiffsunglück mit Hunderten Toten. Mitarbeiter hätten Überlebende getroffen. Von Paul-Anton Krüger, Kairo. Paul-Anton Krüger. Seit Oktober 2014 Korrespondent für große Teile ...
 -