Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Methylphenidat

Lerndroge Ritalin: Mach's ohne!

DocCheck News - ‎25.05.2016‎
Leider ist in unserem Studium Ritalin, der berühmte Vertreter des Wirkstoffes Methylphenidat, ein großes Thema. In der Schweiz und in den Staaten ist der Gebrauch wohl noch häufiger als in Deutschland. Weil mich die Dunkelziffer in Deutschland so ...
Echtzeit-Berichte

Hypertonie bei Kindern Die unbekannte Gefahr

Pharmazeutische Zeitung online - ‎18.05.2016‎
»In der Fachinformation von Methylphenidat heißt es, dass sich mit der Einnahme der Blutdruck häufig um mehr als 10 mmHg diastolisch und systolisch ändert«, sagte Hulpke-Wette. Häufig bedeutet bei 1 bis 10 Prozent der Behandelten. Um herauszufinden ...

Leben mit Chaos im Kopf: Eine Erwachsene mit ADHS packt aus

extratipp.com - ‎27.05.2016‎
Behandlung heißt in diesem Fall oft: Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat, wie etwa Ritalin. Das Medikament genießt in der Öffentlichkeit keinen besonders guten Ruf. Ihm hängt auch das Vorurteil an, dass überforderte Eltern ihre Kinder bloß ...

Bedenklicher Trend zur Powerpille

Ludwigsburger Kreiszeitung - ‎24.05.2016‎
Zu den bekanntesten zählt beispielsweise das Methylphenidat, das unter dem Handelsnamen Ritalin zur Behandlung des Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktvitätssyndroms (ADHS) verschrieben wird. Laut neuesten Studien hat dieses Medikament bei ...

Gehirndoping auf dem Campus Vaihingen: Glücksgefühl im Bauch

Stuttgarter Zeitung - ‎20.05.2016‎
Hauptinhaltsstoff des Medikamentes ist der amphetaminartige Wirkstoff Methylphenidat. Der Wirkstoff wird als Betäubungsmittel eingestuft. Ritalin ist damit verschreibungspflichtig. Eigentlich. Denn Marina bekommt das Medikament über den Freund eines ...

Tumor täuscht ADHS vor

APOTHEKE ADHOC - ‎23.05.2016‎
Buthochdruck und Schwindel: Nach Erkenntnissen einer Studie könnten typische AHDS-Symptome bei Kindern durch seltene Tumoren hervorgerufen werden. Foto: PEI. Die Tumorarten Phäochromozytom und Paragangliom sind dafür bekannt, dass sie in ...

Immer mehr Ärzte entdecken das medizinische Potenzial von Cannabis und ...

DocCheck News - ‎25.05.2016‎
Während der Konsum von Cannabis bislang vor allem mit der Verursachung psychischer Erkrankungen in Form von Psychosen, in Verbindung gebracht wurde, wurde das therapeutische Potenzial bei psychischen Erkrankungen lange Zeit ausgeblendet.
 -