Suche Bilder Maps Play YouTube News Gmail Drive Mehr »
Einstellungen | Anmelden

Herz-Kreislauferkrankung

Schlafentzug soll Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen

NOZ - Neue Osnabrücker Zeitung - ‎27.04.2016‎
Der Schlafentzug würde Veränderungen im Cholesterin-Stoffwechsel verursachen und könne deshalb auf Dauer das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen, heißt es in der Pressemitteilung der University of Helsinki . (Weiterlesen: Ausgeschlafen?

Obst ist gut, Gegrilltes krebserregend?: Auf diese 9 Ernährungslügen fallen ...

FOCUS Online - ‎vor 13 Stunden‎
So zeigt etwa eine Untersuchung der University of Manchester, dass Allesesser im Vergleich zu Vegetariern nur ein leicht erhöhtes Risiko haben, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben. Die Ernährung scheint also keinen großen Effekt zu haben.

Zahl der Veganer ist stark gestiegen

Berliner Morgenpost - ‎vor 11 Stunden‎
... sagt die 19-jährige Berlinerin Lina. Diese Ernährungsweise verringert laut American Dietetic Association auch die Wahrscheinlichkeit, Herz-Kreislauferkrankungen zu bekommen und an Diabetes, Alzheimer oder aber Magen-Darmirritationen zu erkranken.

So halten Sie Ihr Herz fit

freenet.de - ‎28.04.2016‎
Einer US-Studie zufolge sinkt dadurch das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben, um 29 Prozent. Schmutzige Luft schadet Ihrem Herz-Kreislauf-System mehr als der Lunge, denn feinste Staubpartikel im Blut verengen die Gefäße, so das ...

Schüler der Nell-Breuning Schule Rottweil besuchen Körperwelten in Ravensburg

Neue Rottweiler Zeitung online - ‎vor 12 Stunden‎
Besonderes Augenmerk wurde in der Ausstellung auf die Möglichkeit der Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen gelegt und auch die emotionalen Facetten zum Thema „Herz“ wurden durch Beiträge aus Religion, Kunst und Literatur sehr anschaulich ...

Teuer erkaufte Freiheit

DIE WELT - ‎01.05.2016‎
"Neben Herz-Kreislauferkrankungen und Sehverschlechterung sind insbesondere auch Einschränkungen im Bewegungsapparat zu bedenken", sagt Hölzel. Dazu zählt er Hüft-, Knie-, Ellenbogen-, Handgelenk- oder Rückenbeschwerden, die die Sitzposition ...

Mit Hafer den Druck reduzieren

food-monitor (Pressemitteilung) - ‎vor 10 Stunden‎
Ein erhöhter Druck in den Blutgefäßen ist einer der gravierendsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen. Ursachen für Bluthochdruck, in der Fachsprache Hypertonie, sind zum Beispiel Übergewicht und Bewegungsmangel. Folgen von ...

Die zuckersüße Gefahr

Südwest Presse - ‎29.04.2016‎
Er gab Tipps für richtiges und vorbeugendes Verhalten, um Folgeschäden zu vermeiden. Diabetiker hätten ein erhöhtes Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen und Schlaganfälle. Wenn unklare Beschwerden im Brustbereich auftauchten, solle man sich nicht ...

Calw: Der eigene Lebenscheck wird sehr gerne vergessen

Schwarzwälder Bote - ‎28.04.2016‎
Vier wesentliche Krankheitsbilder könnten dabei frühzeitig in den Blick kommen: Herz-Kreislauferkrankungen, die häufig mit Erektionsstörungen einhergehen können, sodann die Krebserkrankungen von Prostata, Blase, Hoden oder Nieren. Hinzu kommen ...
Echtzeit-Berichte

Tag des Lärms: Millionen Deutsche leben in zu lauten Gebieten

STERN - ‎27.04.2016‎
Lärm kann Stress verursachen und zu Herz-Kreislauferkrankungen führen. Er kann auch Auslöser für Schwerhörigkeit sein. Sie ist in Deutschland die häufigste anerkannte Berufskrankheit: 2014 wurde bei 6650 Menschen eine Lärmschwerhörigkeit ...

Tag des herzkranken Kindes: Herzchirurgen und Kinderkardiologen sorgen für ...

Medizin-Aspekte - ‎30.04.2016‎
... Mitgliedern eine gemeinnützige medizinische Fachgesellschaft mit dem Ziel der Förderung von Wissenschaft, Diagnostik und Therapie sowie der Prävention von angeborenen und erworbenen Herz- und Kreislauferkrankungen im Kindes- und Jugendalter.

Bergwandern mit Herz-Kreislauf-Problemen: Darauf sollte man achten

Aachener Zeitung - ‎26.04.2016‎
Beim Wandern in größeren Höhen kann die dünne Höhenluft Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen Probleme machen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa. München. Wer Herz-Kreislauf-Probleme hat, sollte sich beim Bergwandern nicht zu viel vornehmen.

Wohnen, Schulen, Verkehr: Neue Stadtteil-Studie -Wo München Probleme hat

Merkur.de - ‎29.04.2016‎
Laut Studie steigt ab einer Lärmbelastung von 65 Dezibel das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen. Wer an Verkehrsstraßen wohnt, gilt bereits ab 55 Dezibel als belastet. Laut Studie fallen etwa 18 Prozent aller Münchner in diese Kategorie, wohnen ...

Frauenherzen schlagen anders

UNTERNEHMEN-HEUTE.de - ‎29.04.2016‎
Ein Herzinfarkt ist mitnichten Männersache. Bei den unter 65-jährigen Frauen sterben mehr Frauen an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung als an Brustkrebs. Trotzdem deuten immer noch viele Frauen (und Ärzte!) die Symptome eines Herzinfarkts bei Frauen ...

Studie: Sonne meiden ist gefährlich

SuperMED.at (Blog) - ‎01.05.2016‎
Dennoch betonen sie, dass die komplette Meidung der Sonne auch gefährlich sein kann. Die Frauen, die sehr oft in der Sonne waren, starben viel seltener an Herz-Kreislauferkrankungen. Auch andere Todesursachen waren bei den Sonnenanbeterinnen ...

Rechter Arm, linker Arm: Blutdruck-Unterschied kann gefährlich sein

aponet.de - ‎20.04.2016‎
... an beiden Armen zu messen, haben britische Forscher in einer neuen Studie herausgefunden: Tritt bei der Messung ein Unterschied zwischen dem linken und dem rechten Arm auf, kann das ein Zeichen für eine gefährliche Herz-Kreislauf-Erkrankung sein.

Surferin macht das Netz verrückt

GMX.AT - ‎27.04.2016‎
Liebe Nutzer, hier können Sie täglich zwischen 9 und 18 Uhr aktuelle Themen diskutieren und kommentieren und der Redaktion Anregungen und Feedback geben. Wir freuen uns auf Ihre Meinungsbeiträge. Die Redaktion ...

Sterberisiko Einsamkeit

Telepolis - ‎21.04.2016‎
Die Menschen wurden nach Häufigkeit und Qualität ihrer sozialen Aktivitäten und Kontakte und Gefühlen der Einsamkeit gefragt und zwischen 3 und 21 Jahre beobachtet, ob sie einen ersten Schlaganfall hatten, neu mit einer Herz-Kreislauferkrankung ...
Echtzeit-Berichte

Bauchfett: So gefährlich ist das Fett in der Körpermitte

Frauenzimmer - ‎28.04.2016‎
Bauchfett gilt als besonders gefährlich und als Risikofaktor für Folgeerkrankungen wie Typ 2 Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen. An der Entstehung des sogenannten viszeralen Fetts ist das Molekül TRIP-Br2 schuld, wie US-Forscher der University of ...

Health-Apps nicht geeignet für die Blutdruckkontrolle

esanum news - ‎28.04.2016‎
Ein Selbsttraining ohne vorangegangene persönliche Beratung und Untersuchung berge für Sporteinsteiger gerade bei gleichzeitigem Vorliegen von Herz-Kreislauferkrankungen gesundheitliche Gefahren. Dr. Schulz weist hier auf das “Hochdruck Programm ...
 -